rbbtext | Tipps

420 420 rbbtext Fr 03.12.21 13:28:45

Heizung umrüsten

Die Preise für Heizöl und Gas sind ak- tuell auf einem Höchststand. So manch ein Hausbesitzer überlegt deshalb, ob es sich nicht lohnt, die eigene Heizung umzurüsten. Weg von fossilen Brenn- stoffen, hin zu umweltfreundlicheren Alternativen. Das ist nicht nur besser fürs Klima, sondern kann sich auch finanziell lohnen.

Denn für den Wechsel von Öl oder Gas hin zu nachhaltiger Energie gibt es momentan sehr attraktive Förderungen. Und mit nicht-fossilen Energieträgern ist man unabhängiger vom Weltmarkt und auch vom stetig steigenden CO2-Preis in Zukunft nicht betroffen.

Wie viel Energiekosten man ungefähr einsparen kann, wenn man von fossilen Brennstoffen umrüstet auf nachhaltige Energieträger wie Solar, Holzpellets oder Wärmepumpe, hängt davon ab, wie groß das Haus ist, ob es gedämmt ist oder nicht etc. Laut Verbraucherzen- trale sind aber zwischen 20-50 Prozent Einsparpotential möglich.

Gefördert werden übrigens nicht nur der Kauf eines neuen Heizsystems, sondern noch mehr, zum Beispiel die Deinstalla- tion und Entsorgung der Altanlage; Erd- bohrungen; Wanddurchbrüche; die Instal- lation neuer Heizkörper und die Bera- tung durch einen Experten.

Trotz der Förderungen kostet ein neues Heizsystem immer noch eine Stange Geld. Bevor man umrüstet, sollte man sich in- dividuell beraten lassen. Das geht zum Beispiel bei der Verbraucherzentrale. Deren Energieberater kommt zu einem nach Hause, guckt sich alles an, macht Messungen etc. und sagt einem dann, welches Heizsystem sich lohnen würde. Der 2-Stunden-Termin kostet 30 Euro.

Wichtig: Erst dämmen Bevor man über einen Heizungstausch nachdenkt, sollte man sein Haus erst einmal richtig dämmen. Am wichtigsten ist dabei das Dach, dann Fassade, Fenster, Rollladenkasten etc.

Ist das Haus gut gedämmt, sollte man von einem Fachmann die Heizlast checken lassen: Wie viel Watt muss das neue Heizsystem schaffen? Welches Heizsystem eignet sich dafür? Auch für Dämmmaßnahmen gibt es übrigens Förderungen.

Den Antrag für die Förderung zur Um- rüstung kann man online beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellen. Wichtig: Der Antrag muss vor der Beauftragung einer Firma erfolgen. Man darf sich Angebote einho- len, aber noch keine Firma beauftragen.

© Rundfunk Berlin-Brandenburg
http://rbbtext.de/420

Navigator
Teletext-Suche
Bild in groß
Bildunterschrift