rbbtext | Kulturtipps | Wochenende

501 501 rbbtext Mi 13.11.19 13:28:45

Kultur/Veranstaltungen Wochenendtipps Brandenburg

Führung durch das Hans Otto Theater 16.11.2019, 14.00 Uhr Seit 2006 ist das Hans Otto Theater in der Schiffbauergasse beheimatet. Markanter Blickfang ist die sich zum Tiefen See öffnende muschelartige Überdachung des Zuschauerbereichs.

Bei der Führung lernt man nicht nur die herausragende Architektur, sondern auch die Welt hinter den Kulissen kennen! Bühnentechnik, Tischlerei, Malsaal und Kostümfundus und man erkennt, wieviel Kreativität und Arbeit in einer Bühnenproduktion steckt. Dauer: ca. 1 Std.

Hans Otto Theater/Neues Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam Hildegard von Bingen Abend 22.11.2019, 18.00 Uhr Hildegard von Bingen zählt zu den berühmtesten Frauengestalten des deutschen Mittelalters. Sie gilt als erste Naturforscherin und Ärztin. Sie war Dichterin, Komponistin und eine der größten Mystikerinnen.

Die Äbtissin Hildegard, ihr Sekretarius Volmar und die Kräuterfrau Brigitte führen durch einen musikalisch begleiteten unterhaltsamen Abend.

Dauer: ca. 2,5 h Inklusive Getränke, süßen Naschereien und Herzhaftem.

Torwächterhaus am Steintor Wittenberge Am Steintor 1, 19322 Wittenberge Hubertusfest am Hofe des "Soldatenkönigs"" 24.11.2019, 11.00 Uhr Friedrich Wilhelm I. (1688 1740), der "Soldatenkönig", war ein passionierter Jäger. Bei einer Führung durch ausgewählte Schlossräume werden die Jagdgepflogenheiten am Hofe des "Soldatenkönigs" vorgestellt.

Im Schlosshof erklingen Jagdhörner. Anschließend erwartet die Besucher im benachbarten Restaurant Jagdschloss 1896 ein zünftiges "Jagdmenü" mit köstlichem Wildbret.

Schloss Königs Wusterhausen Schlossplatz 1, Königs Wusterhausen Jesper Munk & Filmorchester Babelsberg 16.11.2019, Sa 20.00 Uhr Als Straßenmusiker spielte und sang er sich von München über Los Angeles bis nach New York. Inzwischen hat das einstige Blues-Wunderkind aus Bayern seine Zelte in Berlin aufgeschlagen.

Mit seinen 27 Lenzen sieht er aus wie der nette Junge von nebenan und klingt doch wie einer, der schon lange in den Gefilden von Mississippi Delta Blues und Motown Soul unterwegs ist. Es ist diese melancholische Stimme zwischen Reibeisen und Samt, die so gewaltig an den Herzmuskeln zerrt, dass man ihr endlos zuhören könnte.

Nikolaisaal, W.-Staab-Str. 10, Potsdam Drei plus vier 16.11.2019, 19.30 Uhr Es gibt weltmusikalische Kompositionen zwischen Europa und Südamerika. Melodien von Astor Piazzolla, Pedro Laurenz, Edu Lobo u.a.

Trancehafte Melancholie wechselt mit überschäumender Leidenschaft. Unter dem Namen "L'art de passage" spielen die Musiker Stefan Kling, Tobias Morgenstern und Wolfgang Musick seit über 25 Jahren gemeinsam. Die drei Herren von bekommen frischen Wind von einem jungen Streichquartett.

Theater am Rand Zollbrücke 16, 16259 Oberaue Manfred Maurenbrecher 16.11.2019, 20.00 Uhr Manfred Maurenbrecher ist vor allem als Liedermacher bekannt. Von den Achtzigern bis heute veröffentlichte er 17 Soloalben, für die letzten drei wurde er mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Er liest aus seinem neuen Roman "Grünmantel", wobei er sich auchans Klavier setzt und Kostproben seiner Musik einstreut, so dass das Publikum in den Genuss des Schriftstellers wie des Liedermachers kommt.

Café Hier und Jetzt Puschkinufer 3, Oderberg 16248 Thomas Rühmann & Band in Fürstenwalde 16.11.2019, 19.00 Uhr Nach den "Falschen Liedern", die wie richtige klingen, präsentieren Thomas Rühmann und Band nun "Richtige Lieder", die so falsch nicht sind. Lieddichtung. Klangkunst. Frappierende musikalische Vielfalt zwischen Indierock und Liedform. Thomas Rühmann und Band machen diesmal die Musik selbst.

Alle erfinden, komponieren und arrangieren. Befreundete Dichter liefern die Songtexte. Fünf Musiker. Leidenschaftlich und virtuos.

Kulturfabrik Fürstenwalde Domplatz 7, 15517 Fürstenwalde 6. Wustrauer Kreativmarkt 16.11.2019, 11.00-16.00 Uhr Im Saal der Gaststätte "Zum alten Zieten" findet der 6. Wustrauer Kreativmarkt statt. Mit viel Liebe und Ideenreichtum haben sich 25 Aussteller auf diesen speziellen Markt vorbereitet.

Altbewährtes wie Gefilztes, Getöpfertes und Genähtes findet seinen Platz. Neues wie gedrechselte Holzwaren, Gebäck und Weihnachtsschmuck wird ebenfalls präsentiert, Unikate unterstützen den besonderen Charakter des Marktes.

Gaststätte "Zum alten Zieten" Ernst-Thälmann-Str. 8, 16818 Wustrau

© Rundfunk Berlin-Brandenburg
http://rbbtext.de/501

Navigator
Teletext-Suche
Bild in groß
Bildunterschrift