rbbtext | Unternehmen | Aktuelles

451 451 rbbtext Do 21.03.19 13:28:45

"Gundermann" preisverdächtig

Der rbb gratuliert der Autorin Laila Stieler, dem Regisseur Andreas Dresen und seinem Filmteam! Mit sensationellen zehn Nominierungen geht der Spielfilm "Gundermann" in das Rennen um den Deutschen Filmpreis 2019.

Die im Rahmen der Filminitiative LEUCHTSTOFF entstandene Produktion ist damit der heißeste Anwärter des diesjährigen Wettbewerbs. Die Entscheidung der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE wurde am 20. März in Berlin bekannt.

Die rbb-Kinokoproduktion über den legendären Baggerfahrer, Poeten und Liedermacher Gerhard "Gundi" Gundermann aus der Lausitz hat Aussicht auf eine "Lola" in nachfolgenden Kategorien: Bester Spielfilm, Beste Regie (Andreas Dresen), Bestes Drehbuch (Laila Stieler), Beste männliche Hauptrolle (Alexander Scheer), Beste weibliche Nebenrolle (Eva Weißenborn), Bester Schnitt, Beste Kamera, Bestes Szenenbild, Bestes Maskenbild und Bestes Kostümbild.

Der Oscar-nominierte Dokumentarfilm "Of Fathers and Sons - Die Kinder des Kalifats" von Talal Derki wurde in den Kategorien Bester Dokumentarfilm und Bester Schnitt für den Deutschen Filmpreis vorgeschlagen.

Der von SWR, rbb und ARTE koproduzierte Film begleitet den Alltag eines salafistischen Rebellenführers und seiner Familie in Syrien.

Der Deutsche Filmpreis ist die renommierteste und höchstdotierte Auszeichnung des Deutschen Films. Die Preisverleihung findet am 3. Mai im Palais am Funkturm in Berlin statt.

© Rundfunk Berlin-Brandenburg
http://rbbtext.de/451

Navigator
Teletext-Suche
Bild in groß
Bildunterschrift