rbbtext | Unternehmen | Aktuelles

451 451 rbbtext Do 02.07.20 13:28:45

rbb mit weiterer Digitalisierung

Torsten Amarell wechselt zum 1. Oktober zum Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Er wird sich um den Aufbau der soge- nannten Contentbox "Gesellschaft" küm- mern, die aus dem jetzigen Programmbe- reich "Unterhaltung & Junge Formate" hervorgehen soll.

Dr. Jan Schulte-Kellinghaus, Programm- direktor des rbb: "In den Contentboxen erstellen wir künftig medienübergrei- fend Programm, redaktionelle Experten, Mediengestalter, Zielgruppen- und Distributionsmanager arbeiten dort Hand in Hand. Das erfordert völlig neue Ab- läufe." Torsten Amarell: "Der rbb steht für die intelligente Verzahnung von linearem und digitalem öffentlich-rechtlichem Programm. Das Crossmediale Newscenter, welches derzeit entsteht, ist Blaupause und zukunftsweisendes Konzept zugleich. Ich freue mich, mit einem starken Team und neuen Impulsen diesen Prozess mit gestalten zu können." Der Verwaltungsrat billigte die Perso- nalie auf seiner Sitzung in der vergan- genen Woche. Seit 2015 ist Amarell Redaktionsleiter Talk & Journalistische Unterhaltung des MDR und verantwortet u. a. die Talkshow RIVERBOAT.

Der Verwaltungsrat stimmte auf seiner jüngsten Sitzung der Vertragsverläng- erung der Wellenchefin von "Fritz", Karen Schmied, zu.

Sie bleibt damit Leiterin der Jugend- welle des rbb, die in der vergangenen Woche ihren Transformationsprozess vom Radioprogramm zu einer digitalen Marke vorgestellt hat.

Der Verwaltungsrat verlängerte auch den Vertrag von Verena Formen-Mohr. Sie leitet die Hauptabteilung Intendanz des rbb.

© Rundfunk Berlin-Brandenburg
http://rbbtext.de/451

Navigator
Teletext-Suche
Bild in groß
Bildunterschrift